Konditorlehrling Stefan Lubinger 2008

Platz 2 für Konditorlehrling Stefan Lubinger

Konditorlehrling Stefan Lubinger 2008
Stefan Lubinger präsentiert stolz seine Medaille. Einer der prominenten Gratulanten: Landeshauptmann Jörg Haider

Trotz Tortenpech zweiter! Vermutlich der allerbeste Konditorlehrling Österreichs ist Stefan Lubinger (18).

Nur ein unglaubliches Pech raubte ihm den Sieg: Als kunstvolle Torten-Verzierung stellte er einen wunderschönen mundgeblasenen Paradiesvogel her, der von allen Besuchern gebührend bewundert wurde. Kurz bevor die Jury an seinem Tisch eintraf, kam das Kunstwerk, vermutlich wegen der Hitze in der Halle, ins Rutschen. Trotz dieses Missgeschicks wurde Stefans großes Talent mit dem zweiten Platz belohnt.

Trainiert hat Stefan im Vorfeld intensiv mit seinem Onkel Hannes Lubinger, moralisch unterstützt wurde er von Vater Max und Opa Johann Lubinger, der auf eine eindrucksvolle Erfolgsserie hinweisen kann: Von 22 Lehrlingen konnten sich 14 über Landes- und 7 über Bundeserfolge freuen! Zur Veranschaulichung der Leistung von Stefan: im 3. Lehrjahr traten österreichweit mehr als tausend Lehrlinge bei den Wettbewerben an, die 18 besten schafften es zum Bundesbewerb.

Das Aufgabengebiet bei diesem Wettbewerb in Kärnten war übrigens äußerst umfangreich: Aufsatztorte mit Kunstdekor, sechs verschiedene Petit-Fours-Sorten, verschiedene modellierte Marzipan-Tiere, Pralinen mit Dekor, Desserts und eine Aufschnitt-Torte, die verkostet wurde.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen